Ekaterine Giorgadze

bild links Die gebürtige Georgierin Ekaterine Giorgadze studierte klassisches Ballett an der Staatlichen Ballettschule Berlin und modernen und zeitgenössischen Tanz an der Folkwang Hochschule Essen. Sie arbeitete mit Choreographen wie Pina Bausch, Wayne McGregor, Jacopo Godani, Ismael Ivo, Robyn Orlin, Johannes Wieland und anderen zusammen.

bild rechts Während eines Engagements in Giessen hat sie zwei ihrer eigenen Duette erarbeitet. Ekaterine ist es wichtig, selbst zu kreieren, verschiedene Kunstformen zusammenzuführen und sie ist sehr daran interessiert, neue Methoden für Probenprozesse zu erforschen. Seit August 2012 lebt sie in Frankfurt und ist als freischaffende Tänzerin, Choreographin und Lehrerin tätig.